EM-Technik

Miniatur Modul Technologie

9M Miniatur Modul Technologie

  1. Geringe Grundfläche und miniaturisierte Armaturen => effiziente Raumnutzung

  2. Reduzierte Kosten: von Konzept- und Installation bis zur Montage und Wartungskosten

  3. Flexibler Aufbau dank modularer Konzeption: alle Module und Armaturen sind beliebig in allen Richtungen miteinander kombinier- und austauschbar

  4. Weniger Medium im System durch reduzierten Querschnitt von max. 3mm für alle Verteilermodule

  5. Maximale Sicherheit: Alle Wege sind auf einer Ebene darstellbar => Verringerung des Leckagerisikos

MMT steht für Miniatur-Modul-Technologie und ermöglicht die Installation von variablen Fließsystemen auf kleinstem Raum. Konkret bedeutet das: Auf einer Grundplatte können Verteilermodule aufgebracht werden, um damit alle gewünschten Fliesrichtungen herzustellen. Die Verteilermodule können mit diversen Aufbaumodulen, wie Ventilen, Durchflussmessern oder Kugelhähnen kombiniert und bei Bedarf problemlos ausgetauscht oder neu konfiguriert werden.

Hohe Effizienz bei reduzierten Kosten: Für die Konzeption von Prozessanlayse- oder Fluidverteilungssystemen, für Miniplants oder die Probenentnahme und -verarbeitung ermöglicht die Miniatur-Modul-Technologie der Serie 9M dank der geringen Baumaße eine effiziente Raumnutzung und damit eine Reduzierung der Montage- und Wartungskosten. Mit einem maximalen Querschnitt von 3mm für alle Verteilermodule sind insbesondere bei sehr kostenintensiven Medien deutlich geringere Mengen im System nötig.

Es sind vielfältige Aufbaumodule verfügbar: Regulierventile, Rückschlagventile, Membranventile, Durchflussmesser und Kugelhähne.